Qualität & Umwelt

Qualitäts­be­wusst­sein & Umwelt­orientierung …

… sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenspolitik, sondern Teil unserer täglichen Arbeit.

 

Qualität

Unsere Produkte sind etwas Besonderes. Sie werden mit viel Einsatzbereitschaft und hohen qualitätssichernden Maßnahmen hergestellt. Sie sind kennzeichnend und präsentieren die Produkte unserer Kunden. Motivation genug, um uns aus der Masse der Etikettenhersteller durch höchste Qualität hervorzuheben. Wenn unsere Etiketten qualitativ besser und zuverlässiger sind als die Produkte unserer Wettbewerber, können wir langfristig Kunden überzeugen und am Markt bestehen.

Um die komplexen Anforderungen unserer Kunden rundum zu erfüllen, bilden dokumentierte und kontrollierte Prozesse, Eingangs-, Inprozess- und Endkontrollen, 100%-Kontrollen mittels Kamerainspektionen, kontinuierliche Schulungen sowie interne und externe Audits die Basis für ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität.

 

 

Qualität

Umwelt

Wir sind uns unserer großen Verantwortung gegenüber der Umwelt und den nachfolgenden Generationen bewusst. Umwelt­schutz und nachhaltiges Handeln ist ein Grundsatz bei etifix und somit ein kontinuierlicher Optimierungsprozess mit allen Beteiligten.

Durch den Einsatz umweltverträglicher Roh-, Betriebs- und Hilfsstoffe sowie durch effiziente Produktionsverfahren leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Abfallvermeidung, Recycling sowie Einsparungen im Energie- und Wasserverbrauch haben oberste Priorität. Der Anteil der unternehmenseigenen Energieerzeugung durch erneuerbare Energien am gesamten Energiebedarf liegt bei 15 % und wird sukzessive ausgebaut.

Unsere Waschprozesse im Bereich Werkzeugerstellung wurden von Lösemittel auf 100 % Wasser umgestellt. Unsere Produkte entsprechen dem Stand der Technik und erfüllen die geltenden ökologischen Anforderungen. Alle Umwelt­schutzgesetze und –richtlinien werden eingehalten.

 

 

Umwelt

Qualitäts- und Umwelt­management­systeme

Qualität hat bei uns eine lange Tradition:

1986:   Beitritt der Gütegemeinschaft Pharma-Verpackung
1994:   Einführung eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 als eine der ersten Etikettendruckereien
1997:   Zertifizierung nach EMAS 1
2003:   Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000
2003:   Einführung eines zertifizierten Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001:2000
2004:   Etikettenherstellung in Anlehnung an GMP (Gute Herstellungspraxis)
2009:   Einführung einer GMP-Kurzübersicht zur verstärkten Integration der GMP-Grundsätze im Prozessablauf
2018:   Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 & DIN EN ISO 14001:2015

1986:
Beitritt der Gütegemeinschaft Pharma-Verpackung

1994:
Einführung eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 als eine der ersten Etikettendruckereien

1997:
Zertifizierung nach EMAS 1

2003:
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000
Einführung eines zertifizierten Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001:2000

2004:
Etikettenherstellung in Anlehnung an GMP (Gute Herstellungspraxis)

2009:
Einführung einer GMP-Kurzübersicht zur verstärkten Integration der GMP-Grundsätze im Prozessablauf

2018:
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 & DIN EN ISO 14001:2015